cannabidol-cbdoel

CBD Öl

Alle weitere Infos bezüglich CBD Öl findest du hier.

Alles was du über CBD Öl wissen solltest


CBD ist ein Produkt aus Hanfblüten. Die Abkürzung steht für "Cannabidiol". Es ist eine ölige Substanz, deren Wirkungen einigermaßen gut erforscht sind. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die CBD besonders genau unter die Lupe genommen. Die Aussagen zur CBD sind bereits sehr beruhigend. Wurde gefunden:


CBD ist NICHT abhängig

Der Verbrauch von CBD hat KEINE Nebenwirkungen oder Nebenwirkungen

Der Verbrauch von CBD ist sicher und wird in der Regel gut vertragen

Diese Aussagen können als selbstverständlich angesehen werden. Von da an bewegen sich die Aussagen der WHO zur CBD aber immer mehr in spekulativen. Folgende Auswirkungen werden vermutet:


CBD ist neuroprotektiv und kann somit die Nerven schützen

CBD ist anxiolytisch, antipsychotisch, entzündungshemmend und schmerzstillend

CBD kann zur Behandlung von Drogensucht eingesetzt werden

Derzeit sind jedoch zwei klinische Studien zur Untersuchung von CBD als Arzneimittel für Epilepsie im Gange. Folgende Institute beteiligen sich an dieser Studie:


Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Universität Heidelberg

Technische Universität München

Ludwig-Maximilians - Universität München

Glostrup University Hospital, Kopenhagen

Niemand kann behaupten, dass diese hochkarätige internationale Gemeinschaft mit CBD zu tun haben würde, selbst wenn der geringste Verdacht bestand, dass es sich um Scharlatanerie oder Humbug handelte. Trotzdem: Alle weiteren Aussagen über die positive Wirkung von CBD basieren bisher nur auf dem Benutzer. Diese sind meistens positiv. Als Außenseiter ist es jedoch schwer zu bestimmen, wie glaubwürdig diese Berichte wirklich sind. Da jedoch die WHO gezeigt hat, dass CBD (im Gegensatz zu MMS) nicht schaden kann, steht einem Ausprobieren nichts im Wege.


Zusammenfassend kann man daher ab Ende 2018 Folgendes zu CBD sagen:


Es hat sich gezeigt, dass CBD keine kurz- oder langfristigen schädlichen Auswirkungen auf den Verbraucher hat

CBD hat kein Suchtpotenzial

Der CBD-Verbrauch hat keine Nebenwirkungen

CBD ist ein Nahrungsergänzungsmittel

Viele vorteilhafte Eigenschaften von CBD werden vermutet und die Forschung ist intensiv. Direkte oder indirekte positive Auswirkungen der Aufnahme von CBD sind jedoch nicht vollständig belegt. Weitere Infos finden Sie hier: https://www.oel-cbd.com/https://www.natur-kompendium.com/cbd-oel/ 

This site was built using